Marktprogramm

  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag
freitag
17.00 Uhr
Großer mittelalterlicher Umzug durch die historische Korn- und Hansestadt Haselünne zum Westerholtschen Burgmannshof. Der Empfang und das Sammeln der Gruppen, Verbände, Musiker und Teilnehmer des Umzugs erfolgt auf dem Schulhof der Bödiker Oberschule (Bahnhofstraße/Kolpingstraße).

Umzugs- / Marschweg:
Bahnhofstraße, Ritterstraße (Einreihung Ehrengäste), Roschehof, Markt, Hasestraße, Krummer Dreh, Rathausplatz, Plesse (Gegenzug), Krummer Dreh, Neustadtstraße, Meerstraße, Kolpingstraße, Klosterstraße, Heydthof, Neustadtstraße, Markt, Steintorstraße, Bahnhofstraße, Ritterstraße zum Westerholtschen Burgmannshof.

weitere Infos:
Hansewagen, Fasswagen und Erntewagen fahren dem Umzug vorweg, dem folgen der Friedensreiter, die königliche Ehrengarde mit Marktfahne, die Burgmannskapelle und der Vorstand. Im Anschluss werden in möglichst gleichen Abständen die Musikkapellen in den Umzug eingereiht, ebenso die Mittelaltergruppen und alle, die historisch gewandet am Umzug teilnehmen möchten.

18.00 Uhr
Eröffnungs-Zeremonie des Marktes.
Anschließend mittelalterliches Musikvergnügen mit traditioneller historischer Unterhaltungskunst.
Ein stilecht gestaltetes Groß' Trara mit Clownerie, Musik, Jonglage, Taschenspiel, Theater, Feuer- und Fakirzauber.

samstag

10.00 bis 19.00 Uhr
Markttag mit historischem Programm mit altem Kunsthandwerk, Spiel, Tanz und Umzügen von Musikanten, Gauklern, Bänkelsängern und fahrendem Volk.

ab 18.00 Uhr
Französischer Abend auf dem Gelände der privaten Kornbrennerei H.Heydt in der Neustadtstraße.
Danz up de Deel auf dem Hof der Edel-Kornbrennerei Jos. Rosche

ab 19.00 Uhr
Mittelalterfest, Feuerzauber und Spielvergnügen auf dem Westerholtschen Burgmannshof.
Gewandete Spielleut und Blasmusikanten sorgen für Kurzweil.

Die Geschäfte in der Innenstadt sind durchgehend geöffnet.

sonntag

10.00 Uhr
Katholischer Gottesdienst auf Plattdeutsch vor dem Westerholtschen Burgmannshof.

bis 18.00 Uhr
Markttag mit historischem Programm. Die Versorgungsstände haben bis 20 Uhr geöffnet.
Musikalischer Ausklang auf dem Marktgelände.