Montag, 05. 12. 2016- - 05:23:18

Herzlich willkommen

18. Historischer Korn- und Hansemarkt in Haselünne 2016

"Handel am Breitenstein"

Der 18. Historische Korn- und Hansemarkt hat alle Vorgängermärkte übertroffen. Mehr als 4.000 gewandete Umzugsteilnehmer boten den vielen Tausend Besuchern ein farbenfrohes Bild.

Die Geschichte lebt, so könnte man es umschreiben. Die Aussage eines Besuchers unterstreicht dies, indem er feststellte, dass die ganze Stadt das Mittelalter nachspiele. Phantastisch. So lockte der 18. Korn- und Hansemarkt wieder viele tausend Besucher in die Mauern der alten Korn- und Hansestadt Haselünne. Zwei Tage lang beherrschten Burgmänner in ihren malerischen Gewandungen und vornehme Bürger in historischen Trachten, Marketenderinnen, Ausrufer, Handwerker und Landsknechte, Musikanten und Bänkelsänger zwischen den 223 Ständen die Straßen der Stadt. Die Besucher dieses stimmungsvollen Marktes wurden in die gute, alte Zeit zurückversetzt, feierten mit und gingen begeistert nach Hause.

Thema des 18. Historischen Korn- und Hansemarktes war „Handel am Breitenstein“. Unter diesem Motto wurde von einer bunten Vielfalt unterschiedlichster Warenhändler Gewürze, Tuchwaren, Kehrbesen und vieles mehr feilgeboten und mit ihren Gütern das Marktgeschehen bereichert.

Der „Breitestein“ war neben dem Pferdemarkt und dem Hopfenmarkt ein zentraler Handelsplatz inmitten der alten Korn- und Hansestadt, welcher die Jahreszahl 1272 trägt (Gründungsjahr der Stadt Haselünne). Hier wurde seit jeher nicht nur Handel getrieben, sondern es wurde auch zu alter Zeit Gericht gehalten. An den Markttagen wurde dieser Platz daher auch wieder mit buntem und lautem Treiben gefüllt. Fahrende Händler, Krämer und Bauersleut, Gaukler und Bänkelsänger belebten den Handelsplatz und der bischöfliche Richter „Jürgen zum Thome“ urteilte wie zu Zeiten des Mittelalters. Vollstreckt wurden die Urteile unmittelbar und zur Freude der Besucher direkt gegenüber an der in Deutschland einmaligen Wasserguillotine.

Gaukler und fahrendes Volk belebten die Innenstadt Haselünnes. Auch in der Bauernschaft an der alten Klostermauer wurde nach dem Erfolg aus 2014 erneut das ärmliche Leben der Bauern und Ackerbürger zu Zeiten des Mittelalters nachgestellt. Der Korn- und Hansemarkt 2016 war mal wieder ein Fest für die ganze Familie, mit unzähligen Attraktionen für Groß und Klein und war am Ende ein voller Erfolg.

Wir laden Sie schon heute ein, auch den 19. Historischen Korn- und Hansemarkt vom 07.  bis 09. September 2018 in Haselünne zu besuchen. Dieser wird dann nochmals deutlich größer ausfallen, da  er in Kombination mit dem Westfälischen Hansetag stattfinden wird, nicht nur weil sich mehr als 40 Hansestädte zusätzlich in Haselünne präsentieren werden. Seien Sie Gast und machen Sie sich selbst ein Bild von diesem einzigartigen Mittelaltermarkt und dem wunderschönen Stadtbild.

  1. Sonor Teutonicus

    Sonor Teutonicus

  2. Donner Trummel

    Donner Trummel

  3. LavaWusch

    LavaWusch

  4. Feuershow

    Feuershow

  5. Des Wahnsinns fette Beute

    Des Wahnsinns fette Beute

  6. Stelzenläufer

    Stelzenläufer

  7. in Aeterno

    in Aeterno

  8. Lautenhals

    Lautenhals

  9. Der Rote Hahn

    Der Rote Hahn

  10. Krabauter

    Krabauter

  11. Immernochfrank

    Immernochfrank

Besucherzähler
Heute1
Gestern10
Woche1
Monat48
Insgesamt61359
Auszeichnungen

Anerkennung und Ehrenamtspreis

Der Historische Korn-und Hansemarkt erhielt im Juni 2013 von der Stiftung "Lebendige Stadt" eine Anerkennung.  Der Vorstand des Vereins ist stolz auf diese Auszeichnung, denn der „Korn- und Hansemarkt" wurde als eines der schönsten Stadtfeste in Europa ausgezeichnet.

 Der Verein „Historischer Korn- und Hansemarkt Haselünne“ ist Gewinner des Ehrenamtspreises der Stadt Haselünne 2014.

Mitglied werden

Mitglied werden

Falls Sie Mitglied im Verein "Historischer Korn-und Hansemarkt Haselünne e.V." werden möchten, können Sie hier die Beitrittserklärung herunterladen.

 

Top